Datenschutzerklärung

§ 1 Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

irisnet GmbH
Niederkasseler Lohweg 175
40547 Düsseldorf

Telefon: +49 (0)211 545621-0
Telefax: +49 (0)211 545621-99
E-Mail: info@irisnet.de

§ 2 Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie per Post unter der o.g. Adresse mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragter“ oder per E-Mail unter datenschutz@irisnet.de

§ 3 Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

(1) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
Folgende Daten werden hierbei erhoben:
1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
2) Das Betriebssystem des Nutzers
3) Den Internet-Service-Provider des Nutzers
4) Die IP-Adresse des Nutzers
5) Datum und Uhrzeit des Zugriffs
6) Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
7) Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

(2) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

(3) Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.
Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

(4) Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens dreißg Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist. Die Daten von Transaktionen werden entsprechend der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gespeichert. Daten die uns vom Kunden zur Analyse übergeben wurden, werden kurz nach dem Ende einer Session gelöscht (z.B. 30 Minuten).

§ 4 Verwendung von Cookies

Eigene Cookies werden nicht verwendet.

§ 5 Google Tag Manager

Diese Website benutzt den Google Tag Manager. Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Vermarkter Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Das Tool selbst (das die Tags implementiert) ist eine Cookie-lose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

§ 6 Google Analytics

(1) Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Diese Website nutzt den Dienst „Google Analytics“, welcher von der Google Inc. (Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland) angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer. Der Dienst verwendet „Cookies“ – Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Die durch die Cookies gesammelten Informationen werden im Regelfall an einen Google-Server in den USA gesandt und dort gespeichert.

Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

1) Ein Bruchteil der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
2) Die aufgerufene Webseite
3) Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist
4) Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
5) Die Verweildauer auf der Webseite
6) Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Auf dieser Website greift die IP-Anonymisierung. Die IP-Adresse der Nutzer wird innerhalb der Mitgliedsstaaten der EU und des Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Durch diese Kürzung entfällt der Personenbezug Ihrer IP-Adresse. Im Rahmen der Vereinbarung zur Auftragsdatenvereinbarung, welche die Websitebetreiber mit der Google Inc. geschlossen haben, erstellt diese mithilfe der gesammelten Informationen eine Auswertung der Websitenutzung und der Websiteaktivität und erbringt mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen.

(2) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

(3) Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse der Nutzung unserer Website. Dies hilft uns dabei, die Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.

(4) Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden.

(5) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert. Daher haben Sie als Nutzer die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Weiterhin können Sie durch ein Browser-Plug-in verhindern, dass die durch Cookies gesammelten Informationen (inklusive Ihrer IP-Adresse) an die Google Inc. gesendet und von der Google Inc. genutzt werden. Folgender Link führt Sie zu dem entsprechenden Plug-in: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

§ 7 Google Maps

(1) Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps, auf das Sie gelangen, wenn Sie eine Wegbeschreibung zu uns wünschen.

(2) Durch den Besuch auf der Webseite erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseite. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

(3) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

§ 8 Kontaktformular

(1) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind: Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse, der Betreff und Ihre Nachricht.

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:
Die IP-Adresse des Nutzers und Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt.
Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

(2) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

(3) Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme.
Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

(4) Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

(5) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Der Widerruf ist an unseren Datenschutzbeauftragten per Post unter der o.g. Adresse des Verantwortlichen mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragter“ oder per E-Mail unter datenschutz@irisnet.de zu richten.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

§ 9 Kontaktaufnahme per E-Mail

Sie können mit uns über die auf der Website angegebenen E-Mail-Adressen in Verbindung treten. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Weitere Daten, die Sie uns mitteilen, erleichtern uns eine persönliche Ansprache oder eine bessere oder zügigere Abwicklung.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge der Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages mit uns ab, so ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

§ 10 Registrierung und Bestellung von Leistungen auf unserer Website

Sie können sich als Nutzer unserer Website registrieren. Eine Registrierung ist für die Inanspruchnahme von Leistungen erforderlich. Im Rahmen der Registrierung erheben und verarbeiten wir nachfolgende Angaben, um Ihr Anliegen bestmöglich zu erfüllen:

Verpflichtende Angaben:

  • Anrede
  • Vor- und Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Adresse
  • Land
  • Umsatzsteuer Identifikationsnummer (falls erforderlich)

Freiwillige Angaben:

  • Firmenname

Im Rahmen der Zahlungsabwicklung werden zusätzlich folgende Daten erhoben:

Abrechnungsdaten (je nach von uns gewährter und vom Nutzer gewählter Zahlungsart)
Zeitpunkt und Umfang aller kostenpflichtig bestellten Leistungen (Darstellung der Historie getätigter Bestellungen im Nutzerkonto)

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu gewährleisten, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z.B. SSL) über HTTPS.

Diese Verarbeitungen werden auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO gestützt.

§ 11 Lieferanten und Kunden

Wir verwenden Kontakt- und Kommunikationsdaten und sonstige relevante personenbezogenen Daten von unseren Lieferanten und Kunden, soweit es sich bei diesen oder bei deren Mitarbeitern um natürliche Personen handelt. Diese Daten verarbeiten wir zur Durchführung der geschäftlichen Beziehung, Kommunikation sowie Kontaktpflege.

Die Verarbeitungen werden auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gestützt, unser berechtigtes Interesse ist die Abwicklung der geschäftlichen Zusammenarbeit und Kontaktpflege.

§ 12 Empfänger

Für die Umsetzung und den Betrieb unserer Website arbeiten wir mit Dienstleistern zusammen, die unter Umständen personenbezogene Daten empfangen:

  • Dienstleister für Hosting-Services
  • Behörden und Institutionen, wenn rechtlich geboten

An die Empfänger übermitteln wir Ihre Daten nur, soweit dies zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist oder ein berechtigtes Interesse an der Weitergabe Ihrer Daten besteht bzw. Ihre Einwilligung für die Weitergabe vorliegt.

§ 13 Weitergabe an Empfänger außerhalb des EWR

Wir geben personenbezogene Daten nicht an Empfänger, die ihren Sitz außerhalb des EWR in sogenannten Drittstaaten haben, weiter.

§ 14 Speicherdauer

Soweit wir bei den einzelnen Verarbeitungstätigkeiten in dieser Datenschutzerklärung keine gesonderten Speicherfristen angegeben haben, gilt Folgendes:

Wenn wir ihre personenbezogenen Daten speichern, dann erfolgt dies nur für einen begrenzten Zeitraum und nicht länger als notwendig. Grundsätzlich löschen wir Ihre Daten, wenn sie für den Verarbeitungszweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind oder sonstige rechtliche Gründe vorliegen, die eine Löschung erfordern.

Soweit wir gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unterliegen, die eine längere Aufbewahrung erfordern, speichern wir die Daten für diesen Zeitraum, insbesondere zur Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen, die zwischen 2 und 10 Jahren liegen.

Sonstige rechtliche Gründe zur Aufbewahrung können darin bestehen, dass wir Daten zu Beweiszwecken für die Dauer der anwendbaren Verjährungsvorschriften vorhalten müssen. Diese Fristen liegen in der Regel zwischen 2 und 30 Jahren.

§ 15 Rechte der betroffenen Person

Sie haben das Recht:

(1) gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

(2) gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

(3) gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung
von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

(4) gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

(5) gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

(6) gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

(7) gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes
oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

§ 16 Googles reCAPTCHA

Wir haben reCAPTCHA v3 auf unserer Website implementiert und die Nutzung von reCAPTCHA v3 unterliegt den Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google. reCAPTCHA dient ausschließlich der Abwehr von Spam und Angriffen auf unsere Website.

§ 17 Google Fonts

Wir verwenden Google Fonts der Firma Google Inc. Für den europäischen Raum ist das Unternehmen Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Ireland) für alle Google-Dienste verantwortlich.

Für die Verwendung von Google-Schriftarten müssen Sie sich nicht anmelden bzw. ein Passwort hinterlegen. Weiters werden auch keine Cookies in Ihrem Browser gespeichert. Die Dateien (CSS, Schriftarten/Fonts) werden über die Google-Domains fonts.googleapis.com und fonts.gstatic.com angefordert. Laut Google sind die Anfragen nach CSS und Schriften vollkommen getrennt von allen anderen Google-Diensten. Wenn Sie ein Google-Konto haben, brauchen Sie keine Sorge haben, dass Ihre Google-Kontodaten, während der Verwendung von Google Fonts, an Google übermittelt werden. Google erfasst die Nutzung von CSS (Cascading Style Sheets) und der verwendeten Schriftarten und speichert diese Daten sicher. Wie die Datenspeicherung genau aussieht, werden wir uns noch im Detail ansehen.

(1) Was sind Google Fonts?

Google Fonts (früher Google Web Fonts) ist ein interaktives Verzeichnis mit mehr als 800 Schriftarten, die die Google LLC zur freien Verwendung bereitstellt.

Viele dieser Schriftarten sind unter der SIL Open Font License veröffentlicht, während andere unter der Apache-Lizenz veröffentlicht wurden. Beides sind freie Software-Lizenzen. Somit können wir sie frei verwenden, ohne dafür Lizenzgebühren zu zahlen.

(2) Warum verwenden wir Google Fonts auf unserer Webseite?

Mit Google Fonts können wir auf der eigenen Webseite Schriften nutzen, und müssen sie nicht auf unserem eigenen Server hochladen. Google Fonts ist ein wichtiger Baustein, um die Qualität unserer Webseite hoch zu halten. Alle Google-Schriften sind automatisch für das Web optimiert und dies spart Datenvolumen und ist speziell für die Verwendung bei mobilen Endgeräten ein großer Vorteil. Wenn Sie unsere Seite besuchen, sorgt die niedrige Dateigröße für eine schnelle Ladezeit. Des Weiteren sind Google Fonts sogenannte sichere Web Fonts. Unterschiedliche Bildsynthese-Systeme (Rendering) in verschiedenen Browsern, Betriebssystemen und mobilen Endgeräten können zu Fehlern führen. Solche Fehler können teilweise Texte bzw. ganze Webseiten optisch verzerren. Dank des schnellen Content Delivery Network (CDN) gibt es mit Google Fonts keine plattformübergreifenden Probleme. Google Fonts unterstützt alle gängigen Browser ( Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari, Opera)  und funktioniert zuverlässig auf den meisten modernen mobilen Betriebssystemen, einschließlich Android 2.2+ und iOS 4.2+ (iPhone, iPad, iPod).

Wir verwenden die Google Fonts also, damit wir unser gesamtes Online-Service so schön und einheitlich wie möglich darstellen können. Nach dem Art. 6 Abs. 1 f lit. F DSGVO stellt das bereits ein „berechtigtes Interesse“ an der Verarbeitung von personenbezogenen Daten dar. Unter „berechtigtem Interesse“ versteht man in diesem Fall sowohl rechtliche als auch wirtschaftliche oder ideelle Interessen, die vom Rechtssystem anerkannt werden.

(3) Welche Daten werden von Google gespeichert?

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, werden die Schriften über einen Google-Server nachgeladen. Durch diesen externen Aufruf werden Daten an die Google-Server übermittelt. So erkennt Google auch, dass Sie bzw. Ihre IP-Adresse unsere Webseite besucht. Die Google Fonts API wurde entwickelt, um die Erfassung, Speicherung und Verwendung von Endnutzerdaten auf das zu reduzieren, was für eine effiziente Bereitstellung von Schriften nötig ist. API steht übrigens für „Application Programming Interface“ und dient unter anderem als Datenübermittler im Softwarebereich.

Google Fonts speichert CSS- und Font-Anfragen sicher bei Google und ist somit geschützt. Durch die gesammelten Nutzungszahlen kann Google die Beliebtheit der Schriften feststellen. Die Ergebnisse veröffentlicht Google auf internen Analyseseiten, wie beispielsweise Google Analytics. Zudem verwendet Google auch Daten des eigenen Web-Crawlers, um festzustellen, welche Webseiten Google-Schriften verwenden. Diese Daten werden in der BigQuery-Datenbank von Google Fonts veröffentlicht. BigQuery ist ein Webservice von Google für Unternehmen, die große Datenmengen bewegen und analysieren wollen.

Zu bedenken gilt allerdings noch, dass durch jede Google Font Anfrage auch Informationen wie IP-Adresse, Spracheinstellungen, Bildschirmauflösung des Browsers, Version des Browsers und Name des Browsers automatisch an die Google-Server übertragen werden. Ob diese Daten auch gespeichert werden, ist nicht klar feststellbar bzw. wird von Google nicht eindeutig kommuniziert.

(4) Wie lange und wo werden die Daten gespeichert?

Anfragen für CSS-Assets speichert Google einen Tag lang auf Ihren Servern, die hauptsächlich außerhalb der EU angesiedelt sind. Das ermöglicht uns, mithilfe eines Google-Stylesheets die Schriftarten zu nutzen. Ein Stylesheet ist eine Formatvorlage, über die man einfach und schnell z.B. das Design bzw. die Schriftart einer Webseite ändern kann.

Die Font-Dateien werden bei Google ein Jahr gespeichert. Google verfolgt damit das Ziel, die Ladezeit von Webseiten grundsätzlich zu verbessern. Wenn Millionen von Webseiten auf die gleichen Schriften verweisen, werden sie nach dem ersten Besuch zwischengespeichert und erscheinen sofort auf allen anderen später besuchten Webseiten wieder. Manchmal aktualisiert Google Schriftdateien, um die Dateigröße zu reduzieren, die Abdeckung von Sprache zu erhöhen und das Design zu verbessern.

(5) Wie kann ich meine Daten löschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?

Jene Daten, die Google für einen Tag bzw. ein Jahr speichert können nicht einfach gelöscht werden. Die Daten werden beim Seitenaufruf automatisch an Google übermittelt. Um diese Daten vorzeitig löschen zu können, müssen Sie den Google-Support auf https://support.google.com/?hl=de&tid=311141511 kontaktieren. Datenspeicherung verhindern Sie in diesem Fall nur, wenn Sie unsere Seite nicht besuchen.

Anders als andere Web-Schriften erlaubt uns Google uneingeschränkten Zugriff auf alle Schriftarten. Wir können also unlimitiert auf ein Meer an Schriftarten zugreifen und so das Optimum für unsere Webseite rausholen. Mehr zu Google Fonts und weiteren Fragen finden Sie auf https://developers.google.com/fonts/faq?tid=311141511. Dort geht zwar Google auf datenschutzrelevante Angelegenheiten ein, doch wirklich detaillierte Informationen über Datenspeicherung sind nicht enthalten. Es ist relativ schwierig (beinahe unmöglich), von Google wirklich präzise Informationen über gespeicherten Daten zu bekommen.

Welche Daten grundsätzlich von Google erfasst werden und wofür diese Daten verwendet werden, können Sie auch auf https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ nachlesen.

§ 18 Widerspruchsrecht

Der Verarbeitung von Daten zur Wahrung berechtigter Interessen gemäß Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, können Sie dieser Verarbeitung widersprechen, wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe ergeben, die gegen die Datenverarbeitung sprechen. Der Widerspruch ist an unseren Datenschutzbeauftragten per Post unter der o.g. Adresse des Verantwortlichen mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragter“ oder per E-Mail unter datenschutz@irisnet.de zu richten.

§ 19 Änderung der Datenschutzerklärung

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung oder früher gültige Datenschutzerklärungen kann jederzeit auf dieser Website von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

 

Stand: August, 2022

This english version of the Privacy Policy is merely a translation of the german text and has been translated for convinience purposes. Only the original german version is binding.

Privacy Policy

§ 1 The person responsible for data processing

irisnet GmbH
Niederkasseler Lohweg 175
40547 Düsseldorf

Phone: +49 (0)211 545621-0
Fax: +49 (0)211 545621-99
E-mail: info@irisnet.de

§ 2 Data protection officer

You can contact our data protection officer via mail at the address mentioned above with the addition "data protection officer" or by e-mail at datenschutz@irisnet.de

§ 3 Provision of the website and creation of log files

(1) Description and scope of data processing

Whenever our website is accessed, our system automatically collects data and information from the computer system of the accessing computer.
The following data is collected:
1) Information about the browser type and version used
2) The user's operating system
3) The user's Internet service provider
4) The IP address of the user
5) Date and time of access
6) Websites from which the user's system reaches our website
7) Websites that are accessed by the user's system via our website

The data is stored in the log files of our system. This data is not stored together with other personal data of the user.

(2) Lawful Basis for the data processing

The lawful basis for the temporary storage of data and log files is Art. 6 para. 1 letter f) GDPR.

(3) Purpose of the data processing

The temporary storage of the IP address by the system is necessary to deliver the content of the website to the user's computer. For this purpose, the user's IP address must remain stored for the duration of the session.
The storage in log files is done to ensure the functionality of the website. The data also serves us to optimize the website and to ensure the security of our information technology systems. The data will not be evaluated for marketing purposes.

These purposes also include our legitimate interest in data processing following Art. 6 para. 1 letter f) GDPR.

(4) Duration of storage

The data will be deleted as soon as they are no longer necessary for the purpose for which they were collected. In the case of the collection of data for the provision of the website, this is the case when the respective session is ended.
In the case of data storage in log files, this is the case after thirty days at the latest. Storage beyond this is possible. In this case, the IP addresses of the users are deleted or alienated so that an assignment of the calling client is no longer possible. The data of transactions are stored following the legal retention period. Data that has been given to us by the customer for analysis is deleted shortly after the end of a session (e.g. 30 minutes).

§ 4 Use of cookies

We do not use our own cookies.

§ 5 Google Tag Manager

This website uses the Google Tag Manager. Google Tag Manager is a solution that allows marketers to manage website tags through one interface. The tool itself (which implements the tags) is a cookie-less domain and does not collect any personal data. The tool triggers other tags, which in turn may collect data. Google Tag Manager does not access this data. If deactivation has been made at the domain or cookie level, it will persist for all tracking tags implemented with Google Tag Manager.

§ 6 Google Analytics

(1) Scope of the processing of personal data

This website uses the "Google Analytics" service, which is provided by Google Inc. (Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland) for the analysis of website usage by users. The service uses "cookies" - text files that are stored on your end device. The information collected by the cookies is usually sent to a Google server in the USA and stored there.

If the individual pages of our website are called up, the following data is stored:

1) A fraction of the IP address of the user's calling system
2) The accessed website
3) The website from which the user has accessed the website
4) The accessed subpages of the website
5) The time spent on the website
6) The frequency of visiting the website

The data will not be passed on to third parties.

On this website, IP-anonymization is used. The IP address of users is shortened within the member states of the EU and the European Economic Area. This shortening eliminates the personal reference of your IP address. Within the framework of the agreement on commissioned data, which the website operators have concluded with Google Inc., the latter uses the information collected to create an evaluation of website use and website activity and provides services associated with Internet use.

(2) Lawful basis for the processing of personal data

The lawful basis for the processing of users' personal data is Art. 6 para. 1 letter f) GDPR.

(3) Purpose of the data processing

The processing of the personal data of users enables us to analyze the use of our website. This helps us to constantly improve the user-friendliness. These purposes also include our legitimate interest in data processing following Art. 6 para. 1 letter f) GDPR. By making the IP address anonymous, the interest of the users in their protection of personal data is sufficiently taken into account.

(4) Duration of storage

The data is deleted as soon as it is no longer required for our recording purposes.

(5) Possibility of objection and removal

Cookies are stored on the user's computer. Therefore, you as a user have full control over the use of cookies. By changing the settings in your Internet browser, you can deactivate or restrict the transmission of cookies. Already stored cookies can be deleted at any time. This can also be done automatically. If cookies are deactivated for our website, it is possible that not all functions of the website can be used to their full extent.

Furthermore, you can use a browser plug-in to prevent the information collected by cookies (including your IP address) from being sent to Google Inc. and used by Google Inc. The following link leads you to the corresponding plug-in https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

§ 7 Google Maps

(1) On this website, we use the offer of Google Maps, which you can access if you wish to get directions to us.

(2) By visiting the website, Google receives the information that you have called up the corresponding subpage of our website. This happens regardless of whether Google provides a user account through which you are logged in or whether no user account exists. If you are logged in to Google, your information is directly associated with your account. If you do not wish to be associated with your profile on Google, you must log out before activating the button. Google stores your data as user profiles and uses them for advertising, market research, and/or demand-oriented design of its website. Such an evaluation is carried out in particular (even for users who are not logged in) to provide advertising tailored to your needs and to inform other users of the social network about your activities on our website. You have a right of objection to the creation of these user profiles, whereby you must contact Google to exercise this right.

(3) Further information on the purpose and scope of data collection and its processing by the plug-in provider can be found in the provider's privacy policy. There you will also receive further information on your rights and settings to protect your privacy http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

§ 8 Contact form

(1) Description and scope of data processing

On our website, there is a contact form that can be used for electronic contact. If a user takes advantage of this option, the data entered in the input mask is transmitted to us and stored. These data include: Your name, your e-mail address, the subject, and your message.

At the time the message is sent, the following data is also stored:
The IP address of the user and date and time of registration

For the processing of the data, your consent will be obtained during the sending process.
In this context, the data will not be passed on to third parties. The data will be used exclusively for processing the conversation.

(2) Lawful Basis for the data processing

The lawful basis for the processing of the data is Art. 6 para. 1 letter a) GDPR if the user has given his consent.

(3) Purpose of the data processing

The processing of the personal data from the input mask serves us only for the processing of the establishment of contact.
The other personal data processed during the sending process serves to prevent misuse of the contact form and to ensure the security of our information technology systems.

(4) Duration of storage

The data will be deleted as soon as they are no longer necessary for the purpose for which they were collected. For the personal data from the input mask of the contact form and those sent by e-mail, this is the case when the respective conversation with the user has ended. The conversation ends when it is clear from the circumstances that the matter in question has been finally resolved.

The additional personal data collected during the sending process will be deleted after seven days at the latest.

(5) Possibility of objection and removal

The user can revoke his consent to the processing of personal data at any time. In such a case the conversation cannot continue.

The objection has to be sent to our data protection officer via mail at the address mentioned above with the addition "data protection officer" or by e-mail at datenschutz@irisnet.de

All personal data stored in the course of the contact will be deleted in this case.

§ 9 Contact by e-mail

You can contact us via the e-mail addresses provided on the website. In this case, the personal data of the user transmitted with the e-mail will be stored. Other data that you provide us with makes it easier for us to address you personally or to process your order better or more quickly.

The lawful basis for the processing of data transmitted in the course of sending an e-mail is Art. 6 letter f GDPR. If the e-mail contact aims at the conclusion of a contract with us, the lawful basis for the processing is Art. 6 para. 1 letter b) GDPR.

§ 10 Registration and ordering of services on our website

You can register as a user of our website. Registration is required for the use of services. During the registration, we collect and process the following information to fulfill your request as good as possible:

Mandatory Details:

  • Salutation
  • First and last name
  • E-mail address
  • Address
  • Country
  • Value-added tax identification number (if required)

Voluntary information:

  • Company name:

In the context of payment processing, the following data is also collected:

  • Billing data (depending on the payment method granted by us and chosen by the user)
  • Time and scope of all services ordered with costs (display of the history of orders placed in the user account)

To ensure the security of your data during transmission, we use state-of-the-art encryption procedures (e.g. SSL) via HTTPS.

This processing is based on Art. 6 para. 1 letter b) GDPR.

§ 11 Suppliers and customers

We use contact and communication data and other relevant personal data of our suppliers and customers, as far as they or their employees are natural persons. We process this data to fulfill the business relationship, communication, and contact.

The processing is based on Art. 6 para. 1 letter f) GDPR, our legitimate interest is the handling of business cooperation and contact maintenance.

§ 12 Recipient

For the implementation and operation of our website we work together with service providers who may receive personal data:

  • Service provider for hosting services
  • Authorities and institutions, if legally required

We will only transfer your data to the recipients if this is necessary to fulfill a contract with you or if there is a legitimate interest in the transfer of your data or if your consent for the transfer has been given.

§ 13 Transfer to recipients outside the EEA

We do not pass on personal data to recipients based outside the EEA in so-called third countries.

§ 14 Storage duration

Insofar as we have not specified storage periods for the individual processing activities in this data protection declaration, the following applies:

If we store personal data, this is only for a limited period of time and no longer than necessary. As a matter of principle, we delete your personal data if they are no longer necessary for the processing purpose for which they were collected or if other legal reasons require deletion.

Insofar as we are subject to statutory retention obligations that require longer retention, we store the data for this period, in particular, to comply with retention periods under commercial and tax law, which are between 2 and 10 years.

Other legal reasons for retention may be that we must retain data for evidence purposes for the duration of the applicable statute of limitations. These periods are usually between 2 and 30 years.

§ 15 Rights of the data subject

You have the right:

(1) under Art. 15 GDPR, to request information about your personal data processed by us. In particular, you may request information as to the purposes of the processing, the category of personal data, the categories of recipients to whom your data have been or will be disclosed, the planned storage period, the existence of a right of rectification, erasure, restriction of processing or objection, the existence of a right of appeal, the origin of your data, if not collected from us, and the existence of automated decision making including profiling and, where applicable, meaningful information on the details of the data;

(2) under Art. 16 GDPR, to demand the correction of incorrect or incomplete personal data stored by us without undue delay;

(3) under Art. 17 GDPR, to demand the deletion of your personal data stored with us, unless the processing is necessary to exercise the right to freedom of expression and information, to fulfill a legal obligation, for reasons of public interest or to assert, exercise or defend
legal claims;

(4) under Art. 18 GDPR, to demand the restriction of the processing of your personal data, if the accuracy of the data is disputed by you if the processing is unlawful but you refuse to delete it and we no longer require the data, but you require it for the assertion, exercise or defense of legal claims or you have lodged an objection to the processing according to Art. 21 GDPR;

(5) under Art. 20 GDPR, to receive your personal data that you have provided us with in a structured, common, and machine-readable format or to request that it be transferred to another responsible party

(6) under Art. 7 Para. 3 GDPR, to revoke your once given consent to us at any time. As a consequence, we may no longer continue the data processing that was based on this consent in the future, and

(7) under Art. 77 GDPR, to complain to a supervisory authority. As a rule, you can contact the supervisory authority at your usual place of residence or work
or at our company headquarters for this purpose.

§ 16 Google’s reCAPTCHA

We have implemented reCAPTCHA v3 on our site and that the use of reCAPTCHA v3 is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use. reCAPTCHA is entirely used for the purpose of fighting spam and attacks on our website.

§ 17 Google Fonts

On our website we use Google Fonts, from the company Google Inc. The company Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Ireland) is responsible for all Google services in Europe.

To use Google Fonts, you must log in and set up a password. Furthermore, no cookies will be saved in your browser. The data (CSS, Fonts) will be requested via the Google domains fonts.googleapis.com and fonts.gstatic.com. According to Google, all requests for CSS and fonts are fully separated from any other Google services. If you have a Google account, you do not need to worry that your Google account details are transmitted to Google while you use Google Fonts. Google records the use of CSS (Cascading Style Sheets) as well as the utilised fonts and stores these data securely. We will have a detailed look at how exactly the data storage works.

(1) What are Google Fonts?

Google Fonts (previously Google Web Fonts) is a list of over 800 fonts which href=”https://en.wikipedia.org/wiki/Google?tid=111478127”>Google LLC provides its users for free.

Many of these fonts have been published under the SIL Open Font License license, while others have been published under the Apache license. Both are free software licenses.

(2) Why do we use Google Fonts on our website?

With Google Fonts we can use different fonts on our website and do not have to upload them to our own server. Google Fonts is an important element which helps to keep the quality of our website high. All Google fonts are automatically optimised for the web, which saves data volume and is an advantage especially for the use of mobile terminal devices. When you use our website, the low data size provides fast loading times. Moreover, Google Fonts are secure Web Fonts. Various image synthesis systems (rendering) can lead to errors in different browsers, operating systems and mobile terminal devices. These errors could optically distort parts of texts or entire websites. Due to the fast Content Delivery Network (CDN) there are no cross-platform issues with Google Fonts. All common browsers (Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari, Opera) are supported by Google Fonts, and it reliably operates on most modern mobile operating systems, including Android 2.2+ and iOS 4.2+ (iPhone, iPad, iPod). We also use Google Fonts for presenting our entire online service as pleasantly and as uniformly as possible.

(3) Which data is saved by Google?

Whenever you visit our website, the fonts are reloaded by a Google server. Through this external cue, data gets transferred to Google’s servers. Therefore, this makes Google recognise that you (or your IP-address) is visiting our website. The Google Fonts API was developed to reduce the usage, storage and gathering of end user data to the minimum needed for the proper depiction of fonts. What is more, API stands for „Application Programming Interface“ and works as a software data intermediary.

Google Fonts stores CSS and font requests safely with Google, and therefore it is protected. Using its collected usage figures, Google can determine how popular the individual fonts are. Google publishes the results on internal analysis pages, such as Google Analytics. Moreover, Google also utilises data of ist own web crawler, in order to determine which websites are using Google fonts. This data is published in Google Fonts’ BigQuery database. Enterpreneurs and developers use Google’s webservice BigQuery to be able to inspect and move big volumes of data.

One more thing that should be considered, is that every request for Google Fonts automatically transmits information such as language preferences, IP address, browser version, as well as the browser’s screen resolution and name to Google’s servers. It cannot be clearly identified if this data is saved, as Google has not directly declared it.

(4) How long and where is the data stored?

Google saves requests for CSS assets for one day in a tag on their servers, which are primarily located outside of the EU. This makes it possible for us to use the fonts by means of a Google stylesheet. With the help of a stylesheet, e.g. designs or fonts of a website can get changed swiftly and easily.

Any font related data is stored with Google for one year. This is because Google’s aim is to fundamentally boost websites’ loading times. With millions of websites referring to the same fonts, they are buffered after the first visit and instantly reappear on any other websites that are visited thereafter. Sometimes Google updates font files to either reduce the data sizes, increase the language coverage or to improve the design.

(5) How can I delete my data or prevent it being stored?

The data Google stores for either a day or a year cannot be deleted easily. Upon opening the page this data is automatically transmitted to Google. In order to clear the data ahead of time, you have to contact Google’s support at https://support.google.com/?hl=en-GB&tid=111478127. The only way for you to prevent the retention of your data is by not visiting our website.

Unlike other web fonts, Google offers us unrestricted access to all its fonts. Thus, we have a vast sea of font types at our disposal, which helps us to get the most out of our website. You can find out more answers and information on Google Fonts at https://developers.google.com/fonts/faq?tid=111478127. While Google does address relevant elements on data protection at this link, it does not contain any detailed information on data retention.
 It proofs rather difficult to receive any precise information on stored data by Google.

On https://policies.google.com/privacy?hl=en-GB you can read more about what data is generally collected by Google and what this data is used for.

§ 18 Right of objection

You may object to the processing of data for the protection of legitimate interests under Art. 6 Para. 1 letter f GDPR, if in your particular situation reasons against the processing of data arise. The objection has to be sent to our data protection officer via mail at the address mentioned above with the addition "data protection officer" or by e-mail at datenschutz@irisnet.de

§ 19 Changes to the privacy policy

Due to the further development of our website and offers above or due to changed legal or official requirements it may become necessary to change this data protection declaration. The current data protection declaration or earlier valid data protection declarations can be called up and printed out by you at any time on this website.

 

Last modified: August 2022